Frauenorte Hamburg mit Gleichstellungssenatorin Katharina Fegebank

Gleichstellungspolitische Netzwerkstadt

Frauenorte Hamburg | 23. Oktober 2019

Ein Brückenschlag von den historischen Frauenorten in die Zukunft.

Der Landesfrauenrat Hamburg e.V und die Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung – Stabsstelle Gleichstellung und geschlechtliche Vielfalt – haben zum  zum Auftakt der gemeinsamen Veranstaltungsreihe „Gleichstellungspolitische Netzwerkstadt Hamburg“ eingeladen. Mit diesem Format werden wir zukünftig Hamburger Frauen eine weitere Gelegenheit zum regelmäßigen Austausch zu aktuellen, gleichstellungspolitischen Fragestellungen und zur weiteren Vernetzung anbieten.
Als Auftakt in die gemeinsame Zukunft stellen wir einen eigens entwickelten virtuellen Stadtplan mit 300 Orten vor, an denen Frauen in Hamburg von der Mitte des 19.Jahrhunderts bis in die 1990er Jahre für die Emanzipation gestritten und gekämpft haben.

Das Startsignal für den Online-Auftritt von www.frauenorte-hamburg.de wurde von Hamburgs Zweiten Bürgermeisterin und Gleichstellungssenatorin Katharina Fegebank eingeleitet.