Solidarität endet nicht an Ländergrenzen!

#mybodymychoice | 29.10.2020

Wir haben am 29.10.2020 – stellvertretend für unsere Mitgliedsverbände – unsere Solidarität erklärt: Mit den Veranstalterinnen der Protestatktion in Hamburg MyHH und allen Frauen Polens, die von der mysogynen Abtreibungspolitik betroffen sind!

Stellungnahme

Feministischer Notizzettel #4

Parité – Ein Gewinn für Demokratie! | 03.09.2020

Am 15. September, dem internationalen Tag der Demokratie, werden pro:fem e.V. und der Landesfrauenrat Hamburg im Rahmen von #HamburgJetztGleich vor dem Rathaus ein Zeichen für Parität setzen.

Hier geht’s zu unserer Pressemitteilung und unseren feministischen Notizzetteln:

Pressemitteilung
Wir machen uns #Notizen!

#Democracyisfemale: Belarus

Demokratie ist weiblich | 08. August 2020

Swetlana Tichanowskaja, Maria Kolesnikowa, Weronika Zepkalo und unzählige Frauen in Belarus zeigen: Der starke und mutige Kampf für Freiheit und Demokratie ist weiblich.

Mit einer Online-Solidaritäts-Aktion unter dem Motto #democracyisfemale rufen wir deshalb zu schwesterlicher Solidarität auf:

Mehr Infos

Neues Vorstandsteam im Landesfrauenrat

Wir haben ein neues Vorstandsteam! | 28. Juli 2020

Das neue Vorstandsteam des Landesfrauenrats Hamburg e.V. freut sich auf seine Arbeit für mehr Gleichstellung in Hamburg.

von links nach rechts oben: Dr. Rita Bake (stellvertret. Schatzmeisterin), Dr. Susanna Bunge (Beisitzerin), Christiane Klappert (2. Vorsitzende), Barbara Scholand (Schatzmeisterin)

von links nach rechts unten: Silke Martini (Beisitzerin), Annika Huisinga (3. Vorsitzende) und Petra Ackmann (1. Vorsitzende)

Wir haben starke Frauen verloren

Dr. Elisabeth von Dücker, Emilija Mitrovic, Hannelore-Maria Santl und Gerda Aldermann

Mit großer Bestürzung und Trauer haben wir erfahren, dass großartige, uns verbundene Frauen und Kämpferinnen für die Gleichberechtigung von Frauen plötzlich verstorben sind:
Dr. Elisabeth von Dücker (Hammonia 2009) Emilija Mitrovic (Bündnis Internationaler Frauentag) und Hannelore-Maria Santl, vormals Avci (ehemalige LFR-Vorsitzende und Zitronenjette 1986) und Gerda Aldermann (Zitronenjettepreisträgerin und Hausphotografin des Landesfrauenrates)

Nachruf Elisabeth von Dücker

Vita Hannelore-Maria Santl

Vita Emilija Mitrović

Vita Gerda Aldermann

"Ganz nah beeinander" - Rundgänge des FrauenStadtArchivs
Stolpersteinverlegung für vier jüdische Lehrerinnen

Zeichen gegen das Vergessen, gegen Hass und Rassismus I 27. Juni 2020

Am 27. Juni fand eine Verlegung von Stolpersteinen für die vier deportierten jüdischen Lehrerinnen Flora Rosenbaum, Rebecka Cohn, Eva Kissinger und Theresa Löwenthal der Israelitischen Höheren Töchterschule in der Biberstraße 4 statt. Patinnen sind Frauen und Verbände des Landesfrauenrates. Hier finden Sie die Rede, die unsere 3. Vorsitzende, Carmen Zakrzewski, anlässlich der Stolpersteinverlegung gehalten hat.

Zur Rede

Wir machen uns #Notizen!

Feministische Notizzettel zur Koalition 2020 | 8. Juli 2020

Zusammen mit pro:fem machen wir uns Notizen zu den Ergebnissen der Koalitionsverhandlungen und dem Koalitionsvertrag. Diese wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten. Die Sammlung wird in unserer Galerie ständig erweitert. Wir begrüßen die guten frauen- und gleichstellungspolitischen Ansätze im Vertrag und wollen mit den Notizen weitere Handlungsimpulse geben.

mehr lesen

„Zuversichtlich, solidarisch, nachhaltig“ – Und geschlechtergerecht?

Zuversichtlich, solidarisch, nachhaltig“ – Und geschlechtergerecht? | 24. Juni 2020

Der Landesfrauenrat Hamburg e.V. gratuliert dem Ersten Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher und der Zweiten Bürgermeisterin Katharina Fegebank zur Wiederwahl und wünscht dem neuen Senat für die neue Legislaturperiode alles Gute. In einer ersten Stellungnahme zum Koalitionsvertrag für die 22. Legislaturperiode hat er gute gleichstellungspolitische Ansätze begrüßt, sieht gleichzeitig auch an vielen Stellen Handlungsbedarf.

Stellungnahme