One Billion Rising – Tanz gegen Gewalt

Auch 2019 wird es in Hamburg wieder Aktionen am 14.02. zu ONE BILLION RISING geben. Einige Termine fürs Üben stehen schon fest.

2017 fand das Tanzen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen vor dem Hamburger Rathaus statt. Trotz Eiseskälte ließen sich Sonne und gute Laune dennoch blicken. Hier einige Bilder.

Das Lied zur Veranstaltung: „Spreng die Ketten“
(deutsche Fassung des Originalsongs „Break The Chain“)

Anmerkung zum letzten Satz im Vorlauf des Videos:

In Deutschland genügt es nach der aktuellen Gesetzeslage nicht, wenn eine Frau oder ein Mädchen „NEIN!“ zu ihrem Peiniger sagt.
Seit dem 10. November 2016 ist das verschärfte Gesetz zum Schutz vor sexueller Gewalt in Kraft getreten. Seitdem gilt auch per Gesetz endlich: NEIN heißt NEIN. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der  Bundesregierung.

Die Aktion „One Billion Rising“ wurde ins Leben gerufen, um gegen Gewalt an Frauen aufzurufen. Jede 3. Frau weltweit war bereits Opfer von Gewalt, wurde geschlagen, zu sexuellem Kontakt gezwungen, vergewaltigt oder in anderer Form misshandelt. OBR steht über alle Grenzen hinweg für kollektive Stärke und Solidarität. Allein in Deutschland haben 2017 rund 50.000 Menschen in über 150 Städten an der weltweiten Veranstaltung teilgenommen.
Sie wollen mittanzen? Hier geht es zu den Terminen zum Üben in Hamburg.

Kurzfilm OBR