Hamburg zeigt Haltung

Hamburg zeigt Haltung

Ohne Frauenrechte keine Demokratie – Frauen zeigen Haltung!

Der Landesfrauenrat Hamburg e.V. hat sich mit einem Frauenblock an der Demonstration des Bündnisses „Hamburg zeigt Haltung“ am 8. Juli 2017 beteiligt, denn Frauen müssen entschieden gegen die zunehmend rückwärtsgewandte Geschlechterpolitik protestieren.

Frauen werden ihre gleichberechtigte Teilhabe am wirtschaftlichen, politischen und sozialen Leben weltweit so lange einfordern, bis dieses Ziel erreicht ist. Deshalb sind wir gemeinsam gegen den weltweiten Abbau von Frauenrechten und Demokratie auf die Straße gegangen und haben eine eindeutige Absage seitens der Regierungen gegenüber Rechtspopulismus und Antifeminismus gefordert. Rechtspopulismus und Antifeminismus bedrohen die hart erkämpften Frauenrechte.

Damit in den G20 Ländern nennenswerte und nachhaltige Fortschritte erreicht werden, dürfen wir nicht locker lassen. Die Mehrheit der teilnehmenden Regierungen ist definitiv keine Unterstützung für eine progressive Geschlechterpolitik. Dabei ist das Erreichen insbesondere der gleichstellungspolitischen Ziele der Agenda 2030 wichtig für die Stärkung von Frauen weltweit.

Frauen zeigen Haltung – Aufruf des Landesfrauenrates

Fotos auf der Fotogalerie